35 Jahre Greenpeace Deutschland

Media

Anlässlich des 35 - jährigen Bestehens von Greenpeace Deutschland und Greenpeace Bielefeld präsentieren wir einen Vortragsabend mit Christian Felber zum zukunftsweisenden Konzept der Gemeinwohlökonomie am 06.11.15 um 18:30 Uhr ( Einlass 18:00 Uhr ) im Assapheum (Bethelplatz 1, 33617 Bielefeld) mit einem meet and greet geladener VertreterInnen aus Politik, Wirtschaft und Diakonie, dem Jazzchor Chit Chat Company und der Band Local Shop

Wir von GREENPEACE BIELEFELD freuen uns sehr, dass wir den international gefragten Redner und Autor CHRISTIAN FELBER, Mitbegründer von Attac Österreich und Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie und Bank für Gemeinwohl für einen Vortrag zum Thema GEMEINWOHL-ÖKONOMIE im Assapheum in Bethel gewinnen konnten. Wir möchten mit dieser Veranstaltung einen Diskurs darüber anregen,

  • ob wir eine Chance haben, unsere Lebensgrundlagen zu erhalten, wenn wir den Wachstumszwang als Basis unseres Wirtschaftens beibehalten,
  • inwieweit unser derzeitiges Wirtschaftsmodell mit ethischen UND religiösen Werten vereinbar ist,
  • und welche Chancen die derzeit rasch wachsende Gemeinwohlökonomiebewegung für Bielefeld und seine Unternehmen bietet und wie sich diakonische Einrichtungen dazu positionieren könnten.


Nach dem Vortragsprogramm soll bei einem meet and greet Raum für Begegnung, Gespräche und Vernetzung sein. Besonders freuen wir uns über die Beteiligung des bekannten Bielefelder Jazzchors Chit Chat Company sowie der Band Local Shop („Popmusik aus Bielefeld hat einen neuen Namen“), welche am späteren Abend die ehrwürdigen Hallen des Assapheums mit Livemusik füllen wird. Diese Musik geht direkt ins Bein! Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Sie können nach dem Vortrag vegetarische bzw. vegane Speisen aus ökologischem Anbau sowie Getränke erwerben. Es gilt also nichts zu verpassen und sich rechtzeitig einen Platz im Terminkalender freizuhalten. Zur besseren Planung werden vorläufige Anmeldungen auf www.greenpeace-bielefeld.de/35jahre erbeten und für Rückfragen wählen Sie bitte die 0521 / 5215150. Da für die Veranstaltung keine Greenpeace Spendengelder verwendet werden, bitten wir Sie vor Ort um einen selbst gewählten Beitrag nach Ihren Möglichkeiten und Ihrer Zufriedenheit mit unserem Festakt. Wir freuen uns auf Sie!

 

Tags